Artikelansicht

A  A  A

29.01.2005


Sparkasse fördert Projekte mit 41000 Euro Jugend- und Kulturstiftung des Geldinstituts vergab 15 Zuwendungen an 14 Träger aus der ganzen Prignitz




ANDREAS KÖNIG

PERLEBERG Wer gut wirtschaftet, kann auch großzügig geben. Nach diesem Motto verfuhr gestern die Sparkasse Prignitz und reichte 41000 Euro Zuwendungen aus dem Ertrag der Jugend- und Kulturstiftung aus. Das Kuratorium der Stiftung unter Vorsitz von Landrat Hans Lange wählte aus 26 vorliegenden Anträgen 15 Projekte von 14 Trägern aus, die unterschiedlich hohe Summen erhalten. „Wir wollen entweder Initialprojekte fördern oder aber in sich abgeschlossene Vorhaben“, erläuterte der Landrat. Das Vermögen der 2001 gegründeten Stiftung betrage mittlerweile 1,4Millionen Euro, was sie in die Lage versetzt, 41000 Euro zu vergeben, wie die Vorsitzende des Stiftungsvorstands, Elfi Meißner, Vorstandsmitglied der Sparkasse Prignitz, sagte. Folgende Projekte werden gefördert:

• Gesellschaft für Heimatgeschichte Pritzwalk und Umgebung: Sonderheft zum Stadtjubiläum 2006 mit 2000 Euro

• Förderverein Gymnasium Pritzwalk und Stadt- und Brauereimuseum Pritzwalk: gemeinsame Ausstellung und Festschrift zum Thema „100 Jahre Stadtschule Pritzwalk“ mit 3000 Euro

• Förderverein „Wunderblutkirche“ in Bad Wilsnack: „Wege nach Bad Wilsnack“, Rekonstruktion des mittelalterlichen Pilgerwesens von Berlin nach Bad Wilsnack mit 6000 Euro

• Kulturbund Wittenberge für die Herausgabe des Magazins „Prignitzer Heimat“ mit 1000 Euro

• Theater in der Prignitz: Förderung von Prignitzer Talenten in Musik, Tanz und Theater mit 1500 Euro

• Freundeskreis Nähmaschine Wittenberge: Erarbeitung und Herausgabe einer Buchedition über die Geschichte des Nähmaschinenwerkes mit 1000 Euro

• Verein Festland Klein Leppin: „Dorf macht Oper“, Belebung der Volksoper durch Aufführung des „Freischütz“ mit 3000 Euro

• Lebenshilfe Kreisvereinigung Prignitz: Musik und Kunst von Menschen mit geistiger Behinderung und Sport für Menschen mit geistiger Behinderung mit 2000 und 1400Euro

• CJD Prignitz: Fotoprojekt mit geistig behinderten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen mit 2500 Euro

• Wittenberger Schützengilde 1582: Neuanschaffung wettkampftauglicher Waffen im Nachwuchsleistungssport wegen geänderter olympischer Regeln mit 1000 Euro

• Kirche Lanz: Restaurierung Einzeigeruhr für 6000Euro

• Kirche Groß Leppin: Sanierung des Altarbereichs für 2000 Euro

• Förderverein Wallfahrtskirche Alt Krüssow: Restaurierung des spätgotischen Flügelaltars für 5000 Euro

• Förderverein für Denkmalbewertung und -bewahrung Streckenthin und Wittstock: Restaurierung der Inneneinrichtung der Kirche Streckenthin.




Fenster Schliessen



© Märkische Verlags- und Druck-Gesellschaft mbH Potsdam
Realisiert von Unrast Kommunikation mit ico»cms